Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-174169]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zum Ersten Gesetz zur Änderung des Jugendgerichtsgesetz (1. JGGÄndG) sowie zum Antrag betr. Reform des Jugendgerichtsverfahrens (G-SIG: 11004849)  
Initiative:
Rechtsausschuss
 
Aktueller Stand:
Angenommen  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/7421 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 11/216 , S. 17091C

Inhalt

Vorlage eines zweiten Gesetzes zur Änderung des Jugendgerichtsgesetzes bis zum 1. Oktober 1992: Neuregelung für Erziehungsmaßnahmen und Zuchtmitteln, vermehrte Mitwirkung von Verteidigern, Stellung der Jugendgerichtshilfe, Fortbildung im Jugendstrafrecht und Täter-Opfer-Ausgleich  

Schlagwörter

Gesetzgebung; Jugendgerichtsgesetz ; Jugendstrafrecht

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Rechtsausschuss
 
19.06.1990 - BT-Drucksache 11/7421
BT -
Beratung
 
20.06.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/216, S. 17091C
Beschluss:
S. 17091C - Annahme Drs 11/7421 idF
 
BR -
Unterrichtung über Beschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
22.06.1990 - BR-Drucksache zu442/90
Ausschüsse:
Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
BR -
BR-Sitzung
 
06.07.1990 - BR-Plenarprotokoll 616, S. 389D