Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-173656]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zu den Großen Anfragen betr.: Rosa Listen Beeinträchtigung des Rechtes auf informationelle Selbstbestimmung von Homosexuellen durch den Homosexuellen-Sonderparagraphen (175 StGB) und die Sicherheitsrichtlinien (SiR) sowie Zunehmende Gewalt gegen homosexuelle Männer und wirksame Wege ihrer Bekämpfung (G-SIG: 11004682)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/6796 (Entschließungsantrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 11/204 , S. 16025A - 16030D
Sachgebiete:
Recht

Inhalt

Vorlage eines Gesetzentwurfs zur Beseitigung der strafrechtlichen Diskriminierung von Homosexuellen bei Verbesserung des Jugendschutzes  

Schlagwörter

Gesetzgebung; Homosexualität ; Jugendschutz; Recht; Strafgesetzbuch

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Fraktion der SPD
 
27.03.1990 - BT-Drucksache 11/6796
BT -
Beratung
 
29.03.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/204, S. 16025A - 16030D
 
Jutta Oesterle-Schwerin, MdB, Die Grünen, Rede, S. 16025B-16026C
Dr. Burkhard Hirsch, MdB, FDP, Rede, S. 16026C-16028A
Jutta Oesterle-Schwerin, MdB, Die Grünen, Zwischenfrage, S. 16027D
Dr. Alfred Emmerlich, MdB, SPD, Rede, S. 16028A-16029B
Dr. Rolf Olderog, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16029B-16030A
Dr. Horst Waffenschmidt, Parl. Staatssekr., Bundesministerium des Innern, Rede, S. 16030B-C
Beschluss:
S. 16030D - Ablehnung Drs 11/6796