Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-172756]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Einbeziehung von unabhängigen Wissenschaftlern und politischen Mandatsträgern in die Vorbereitung des geplanten Abzugs amerikanischer C-Waffen aus der Bundesrepublik Deutschland (G-SIG: 11004582)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 11/6984 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 11/215 , S. 16941B - 16949C
Sachgebiete:
Verteidigung

Inhalt

Öffnung des C-Waffen-Depots bei Clausen für Inspektionen, Veröffentlichung der Ergebnisse von Sicherheitskontrollen, Risikountersuchungen von unabhängigen Wissenschaftlern über den Zustand der C-Waffen  

Schlagwörter

Abrüstung; Chemische Waffen ; Clausen; US-Streitkräfte; Verteidigung

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der SPD
 
25.04.1990 - BT-Drucksache 11/6984
 
Gernot Erler, MdB, SPD, Antrag
Peter Büchner (Speyer), MdB, SPD, Antrag
und andere und andere
BT -
Beratung
 
01.06.1990 - BT-Plenarprotokoll 11/215, S. 16941B - 16949C
 
Dr. Rose Götte, MdB, SPD, Rede, S. 16941D-16944B
Dr. Olaf Feldmann, MdB, FDP, Zwischenfrage, S. 16943A
Dr. Klaus-Dieter Uelhoff, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 16944C-16945B
Angelika Beer, MdB, Die Grünen, Rede, S. 16945C-16946C
Dr. Olaf Feldmann, MdB, FDP, Rede, S. 16946C-16948A
Willy Wimmer, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Verteidigung, Rede, S. 16948A-16949B
Beschluss:
S. 16949B - Ablehnung Drs 11/6984