Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 11-168741]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
11. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Rechtsverordnung  
 
Verordnung über die ärztlichen Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (Jugendarbeitsschutzuntersuchungsverordnung - JArbSchUV) (G-SIG: 11021900)  
Initiative:
Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
 
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 527/90 (Verordnung)
Plenum:
BR-Sitzung:  BR-PlPr 619 , S. 522D - 523A
Verkündung:
Verordnung vom 16.10.1990 - Bundesgesetzblatt Teil I 1990 Nr. 56 25.10.1990 S. 2221

Inhalt

Bessere Erfassung der Krankheitsvorgeschichte von Jugendlichen und Verminderung des dafür notwendigen Zeitaufwandes durch Einführung eines neuen Erhebungsbogen, der Belange der EDV berücksichtigt  

Schlagwörter

Ärztliche Untersuchung ; Jugendarbeitsschutzgesetz

Vorgangsablauf

BR -
Verordnung, Urheber: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
 
19.07.1990 - BR-Drucksache 527/90
Anl. Formularmuster
Ausschüsse:
Ausschuss für Arbeit und Sozialpolitik (federführend)
BR -
BR-Sitzung
 
21.09.1990 - BR-Plenarprotokoll 619, S. 522D - 523A
Beschluss:
S. 523A - Zustimmung - gem.Art.80 Abs.2 GG
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
21.09.1990 - BR-Drucksache 527/90(B)