Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197817]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Errichtung einer Stiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens" (G-SIG: 10020590)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
 
Aktueller Stand:
Verkündet  
Archivsignatur:
X/262
GESTA-Ordnungsnummer:
I040  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Nein
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6040 (Gesetzentwurf)
BT-Drs 10/6121 (Beschlussempfehlung und Bericht)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 10/233 , S. 18098A
2. Beratung:  BT-PlPr 10/238 , S. 18376D - 18381C
3. Beratung:  BT-PlPr 10/238 , S. 18381B - 18381C
Durchgang:  BR-PlPr 569 , S. 564C - 564D
Verkündung:
Gesetz vom 17.11.1986 - Bundesgesetzblatt Teil I 1986 Nr. 59 26.11.1986 S. 2038
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Inhalt: Änderung § 6 Abs.1 des Gesetzes zur Errichtung einer Stiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens" betr. Erhöhung der Mittel der Stiftung von 1986 bis 1988 um jährlich 20 Mio auf 80 Mio DM. Die Ausgaben des Bundes belaufen sich bis 1988 auf 60 Mio DM.

Nebenschlagwörter: Finanzhilfe * Schwangerschaft  

Schlagwörter

Familie; Finanzhilfe; Frau; Schwangerschaft; Stiftung Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP
 
23.09.1986 - BT-Drucksache 10/6040
BT -
1. Beratung
 
26.09.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/233, S. 18098A
 
Norbert Schlottmann, MdB, CDU/CSU, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18100A-18101A/Anl
Gudrun Weyel, MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18101A-18102B/Anl
Dr. Irmgard Adam-Schwaetzer, MdB, FDP, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18102B-D/Anl
Marita Wagner, MdB, Die Grünen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18102D-18103C/Anl
Michael Müller (Düsseldorf), MdB, SPD, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18103C-18104D/Anl
Irmgard Karwatzki, Parl. Staatssekr., Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 18104D-18106A,C/Anl
Beschluss:
S. 18098C - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit (federführend), Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Haushaltsausschuss
BT -
Beschlussempfehlung und Bericht, Urheber: Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
 
03.10.1986 - BT-Drucksache 10/6121
 
Norbert Schlottmann, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
Bericht gemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Urheber: Haushaltsausschuss
 
13.10.1986 - BT-Drucksache 10/6147
 
Ernst Waltemathe, MdB, SPD, Berichterstattung
Kurt J. Rossmanith, MdB, CDU/CSU, Berichterstattung
BT -
2. Beratung
 
16.10.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/238, S. 18376D - 18381C
 
Dr. Rita Süssmuth, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Rede, S. 18377A-C
Renate Schmidt (Nürnberg), MdB, SPD, Rede, S. 18377C-18378C
Herbert Werner (Ulm), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18378C-18379C
Marita Wagner, MdB, Die Grünen, Rede, S. 18379C-18380C
Norbert Eimer (Fürth), MdB, FDP, Rede, S. 18380C-18381B
Beschluss:
S. 18381B - Annahme Drs 10/6040
 
BT -
3. Beratung
 
16.10.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/238, S. 18381B - 18381C
Beschluss:
S. 18381C - Annahme Drs 10/6040
 
BR -
Unterrichtung über Gesetzesbeschluss des BT, Urheber: Bundestag
 
17.10.1986 - BR-Drucksache 464/86
BR -
Durchgang
 
17.10.1986 - BR-Plenarprotokoll 569, S. 564C - 564D
Beschluss:
S. 564D - kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses
 
BR -
Beschlussdrucksache, Urheber: Bundesrat
 
17.10.1986 - BR-Drucksache 464/86(B)