Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197629]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zur Großen Anfrage betr. Auswirkungen der schrankenlosen Zulassung von befristeten Arbeitsverträgen und Teilzeitarbeit des Beschäftigungsförderungsgesetzes (G-SIG: 10004997)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6713 (Entschließungsantrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 10/255 , S. 19917D - 19940B
Sachgebiete:
Arbeit und Beschäftigung

Inhalt

Vorlage eines Gesetzentwurfs zur Aufhebung von Teilen des Beschäftigungsförderungsgesetzes 1985: Zulassung befristeter Arbeitsverhältnisse bis zu 18 Monaten, Ausdehnung der Leiharbeit, Förderung bestimmter Formen der Teilzeitarbeit wie KAPOVAZ und Job-sharing, Abbau des Kündigungsschutzes durch Ausklammerung von Teilzeitarbeitnehmern bei der Berechnung der betrieblichen Mindestgröße, Erleichterung von Entlassungen durch Abbau der Sozialplanpflichtigkeit, Auflockerung des Monopols der Bundesanstalt für Arbeit bei der Ausbildungsplatzvermittlung; Kritik an den Auswirkungen des Gesetzes auf die Arbeitnehmer, vor allem auf die Frauen  

Schlagwörter

zuklappen Arbeit; Ausbildungsplatz; Befristetes Arbeitsverhältnis; Beschäftigungsförderungsgesetz ; Bundesanstalt für Arbeit; Entlassung von Arbeitnehmern; Frauenarbeit; Kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit; Kündigungsschutz für Arbeitnehmer; Leiharbeitnehmer; Sozialplan gem.Betriebsverfassungsgesetz

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Fraktion der SPD
 
09.12.1986 - BT-Drucksache 10/6713
BT -
Beratung
 
10.12.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/255, S. 19917D - 19940B
 
Adolf Müller (Remscheid), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19919B-19922A
Egon Lutz, MdB, SPD, Rede, S. 19922A-19925A
Bernhard Jagoda, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 19923C
Dieter-Julius Cronenberg (Arnsberg), MdB, FDP, Rede, S. 19925A-19927C
Egon Lutz, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 19925C
Rudolf Dreßler, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 19925D-19926A,19932B-C
Eberhard Bueb, MdB, Die Grünen, Rede, S. 19927C-19929C
Hans-Jürgen Stutzer, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19929C-19931D
Eugen Glombig, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 19930C-D
Dr. Norbert Blüm, Bundesmin., Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Rede, S. 19931D-19935C
Manfred Reimann, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 19933D
Rudolf Dreßler, MdB, SPD, Rede, S. 19935C-19939B
Dr. Norbert Blüm, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 19939A
Beschluss:
S. 19940A - Ablehnung Drs 10/6713