Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197451]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Militärische Umwelt- und Ressourcennutzung (G-SIG: 10004811)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6409 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 10/6798 (Antwort)
Sachgebiete:
Umwelt ;
Verteidigung

Inhalt

Verbrauch von Mineralölprodukten, Pestiziden und gefährlichen Arbeitsstoffen durch Bundeswehr und Verbündete, Tierversuche, Landverbrauch, Heiz- und Müllverbrennungsanlagen, Bodenschäden durch Munition, Ausweisung von Übungsgelände analog zum Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm, Zahl der Militärflugplätze, Schutz der Anwohner  

Schlagwörter

zuklappen Biozid; Boden; Bundeswehr; Fluglärm; Gefährliches Arbeitsmaterial; Landbeschaffungsgesetz; Militärflugplatz; Mineralölprodukt; Munition; Tierversuch; Truppenübungsplatz; Umweltschutz ; Verbündete Streitkräfte; Verteidigung

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
11.11.1986 - BT-Drucksache 10/6409
 
Dr. Henning Schierholz, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
Torsten Lange, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
und andere und andere
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium der Verteidigung (federführend)
 
16.01.1987 - BT-Drucksache 10/6798