Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197442]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Entschließungsantrag BT  
 
Entschließungsantrag zur Großen Anfrage betr. Namibia-Politik der Bundesregierung (G-SIG: 10004802)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6368 (Entschließungsantrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 10/243 , S. 18849D - 18855C
Sachgebiete:
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Verwirklichung des Unabhängigkeitsplans der Vereinten Nationen für Namibia entsprechend der Resolution Nr.435, Aufgabe des sogenannten Linkage zwischen der Unabhängigkeit Namibias und dem Abzug der kubanischen Truppen aus Angola, Beachtung des Dekrets Nr.1 des Namibia-Rats der Vereinten Nationen, Ausdehnung der Wirtschaftssanktionen gegen Südafrika auf Namibia, politische Zusammenarbeit mit der SWAPO, humanitäre Hilfe für die Opfer des Kolonialismus in Namibia  

Schlagwörter

Afrika; Angola; Boykott; Humanitäre Hilfe; Kuba; Namibia ; SWAPO

Vorgangsablauf

BT -
Antrag auf Entschließung, Urheber: Fraktion der SPD
 
06.11.1986 - BT-Drucksache 10/6368
BT -
Beratung
 
06.11.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/243, S. 18849D - 18855C
 
Annemarie Borgmann, MdB, Die Grünen, Rede, S. 18849D-18850D
Alois Graf von Waldburg-Zeil, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18850D-18851C
Günter Verheugen, MdB, SPD, Rede, S. 18851C-18852C
Dr. Wolfgang Rumpf, MdB, FDP, Rede, S. 18852C-18854A
Annemarie Borgmann, MdB, Die Grünen, Zwischenfrage, S. 18852D
Jürgen W. Möllemann, Staatsmin., Auswärtiges Amt, Rede, S. 18854A-18855B
Beschluss:
S. 18855C - Ablehnung Drs 10/6368