Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197374]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Verbesserung der Situation der Sinti und Roma (G-SIG: 10004734)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Archivsignatur:
X/1084
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6242 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 10/246 , S. 19063D - 19074A
Sachgebiete:
Ausländerpolitik, Zuwanderung

Inhalt

Vorlage eines Berichts über die erbrachten und noch laufenden Wiedergutmachungsleistungen bis zum 1.11.1986; Berufung eines Vertreters des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma in den Beirat für den Wiedergutmachungs-Dispositionsfonds; Nach Tod des Rentenberechtigten Übertragung der Leistungen an dessen Ehepartner, Mittel für Härtefälle, Zuerkennung der deutschen Staatsbürgerschaft für alle Sinti und Roma, denen nach 1945 der deutsche Paß entzogen wurde, bei ungeklärter Staatsbürgerschaft Ausstellung eines Fremdenpasses, Ratifizierung Art.27 des Übereinkommens über die Rechtsstellung der Staatenlosen vom 28.9.1954, europäische Lösungen für die sozialen und statusrechtlichen Probleme der Sinti und Roma auf der Grundlage der Empfehlungen des Europarats Nr.563 vom 30.9.1969, der Entschließung Nr.76 (75) 13-Ministerkomitees vom 22.5.1975 und auf Grund der Empfehlung Nr.R.(93) des Ministerkomitees des Europarats vom 22.2.1983  

Schlagwörter

Ausländer; Bericht der Bundesregierung; Roma; Sinti; Staatenlosigkeit; Zentralrat Deutscher Sinti und Roma eV; Zigeuner

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der SPD
 
22.10.1986 - BT-Drucksache 10/6242
BT -
Beratung
 
13.11.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/246, S. 19063D - 19074A
 
Dr. Friedrich Voss, Parl. Staatssekr., Bundesministerium der Finanzen, Rede, S. 19064C-19065A
Hans-Christian Ströbele, MdB, Die Grünen, Rede, S. 19065B-19066D,19073B-C
Herbert Werner (Ulm), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19066D-19068D
Hans-Christian Ströbele, MdB, Die Grünen, Zwischenfrage, S. 19067C
Renate Schmidt (Nürnberg), MdB, SPD, Rede, S. 19068D-19070D
Dr. Burkhard Hirsch, MdB, FDP, Rede, S. 19070D-19072A
Dr. Rita Süssmuth, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Rede, S. 19072A-19073C
Ernst Waltemathe, MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 19072C
Friedrich Bohl, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19073D
Beschluss:
S. 19074A - Antrag des Abg Ströbele auf Änderung der Überweisungsvorschläge des Ältestenrats - Ablehnung
S. 19074A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung, Haushaltsausschuss, Innenausschuss