Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197301]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Übernahme der Südafrika-Sanktionen des US-Kongresses durch den Deutschen Bundestag (G-SIG: 10004671)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Abgelehnt  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6165 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 10/243 , S. 18855C - 18859D
Sachgebiete:
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Einfuhrverbot für Krügerrand-Münzen, militärische Güter, Uran, Kohle, Textilien, Zucker sowie Eisen und Stahl aus Südafrika, Verbot des Exports von Computern sowie von Rohöl und Erdölprodukten nach Südafrika, Einstellung des Luftverkehrs mit der Republik Südafrika, Verbot der kerntechnischen und militärischen Zusammenarbeit, Verbot südafrikanischer Einlagen bei deutschen Banken, Verbot neuer Investitionen in Südafrika, Verbot der Förderung des Tourismus nach Südafrika  

Schlagwörter

zuklappen Afrika; Ausfuhrverbot; Auslandsinvestition; Bank; Boykott; Einfuhrverbot; Kerntechnik; Luftverkehr; Militärische Beziehungen; Münze; Republik Südafrika ; Tourismus; Vereinigte Staaten von Amerika

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der SPD
 
15.10.1986 - BT-Drucksache 10/6165
BT -
Beratung
 
06.11.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/243, S. 18855C - 18859D
 
Günter Verheugen, MdB, SPD, Rede, S. 18855C-18856C
Dr. Karl-Heinz Hornhues, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 18856C-18857C
Annemarie Borgmann, MdB, Die Grünen, Rede, S. 18857C-18858C
Jürgen W. Möllemann, Staatsmin., Auswärtiges Amt, Rede, S. 18858C-18859C
Beschluss:
S. 18859D - Ablehnung Drs 10/6165