Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197210]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Antrag  
 
Erklärung gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit (G-SIG: 10004577)  
Initiative:
Fraktion der CDU/CSU
Fraktion der FDP
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Angenommen  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6041 (Antrag)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 10/232 , S. 17983B - 17996A
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen ;
Ausländerpolitik, Zuwanderung ;
Innere Sicherheit

Inhalt

Angemessene Unterrichtung und Sensibilisierung aller Bürger  

Schlagwörter

Ausländer; Bevölkerung; Innere Sicherheit; Rassismus

Vorgangsablauf

BT -
Antrag, Urheber: Fraktion der CDU/CSU, Fraktion der FDP, Fraktion der SPD
 
23.09.1986 - BT-Drucksache 10/6041
BT -
Beratung
 
25.09.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/232, S. 17983B - 17996A
 
Dr. Hans Stercken, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17983C-17984D
Dr. Jürgen Schmude, MdB, SPD, Rede, S. 17986B-17989C
Gerhart Rudolf Baum, MdB, FDP, Rede, S. 17989C-17991C
Ulrich Fischer (Bad Hersfeld), MdB, Die Grünen, Rede, S. 17991C-17992C
Dr. Rolf Olderog, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17992D-17994D
Dr. Hildegard Hamm-Brücher, MdB, FDP, Rede, S. 17994D-17995D
Agnes Hürland, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17995A-B
Beschluss:
S. 17996A - Annahme Drs 10/6041