Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197149]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Große Anfrage  
 
Zur Situation der ausländischen Arbeitnehmer und ihrer Familien in der Bundesrepublik Deutschland (G-SIG: 10004508)  
Initiative:
Fraktion der SPD
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/5934 (Große Anfrage)
Sachgebiete:
Ausländerpolitik, Zuwanderung

Inhalt

Definition von Integration, "Stimmungsumschwung" der Bevölkerung, Kritik an der Ausländerpolitik, "Belastungsgrenzen", eventuelle Einführung einer doppelten Staatsbürgerschaft, Ausländerbeteiligung im kommunalen Bereich, Kompetenzen der Ausländerbeauftragten; ausländische Arbeitnehmer als Wirtschaftsfaktor; ihre Stellung in der Arbeitswelt, Anteil an der Arbeitslosigkeit; Bildung ausländischer Jugendlicher 1982 bis 1985, Hörfunk- und Fernsehprogrammanteile für Ausländer; Angebot an psychologischen Beratungsstellen, steuerliche Berücksichtigung der im Heimatland lebenden Kinder ausländischer Arbeitnehmer, Haltung der Bundesregierung zur "Interessengemeinschaft der mit Ausländern verheirateten Frauen" (IAF); Wohnsituation, Mitwirkung ausländischer Mitbürger in den Sportvereinen; Diskriminierungen gegenüber Ausländern und Ausländerfeindlichkeit  

Schlagwörter

Arbeitslosigkeit; Ausländer; Ausländerbeauftragter der Bundesregierung; Ausländischer Arbeitnehmer ; Diskriminierung; Interessengemeinschaft der mit Ausländern verheirateten Frauen eV; Kommunalpolitik

Vorgangsablauf

BT -
Große Anfrage, Urheber: Fraktion der SPD
 
18.08.1986 - BT-Drucksache 10/5934
 
Michael Müller (Düsseldorf), MdB, SPD, Große Anfrage
Rudolf Dreßler, MdB, SPD, Große Anfrage
und andere und andere