Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-197082]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Große Anfrage  
 
Ökologische und soziale Folgekosten der Industriegesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland (II) hier: Folgekosten ökonomischer Ineffizienzen (G-SIG: 10004435)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/5850 (Große Anfrage)
BT-Drs 10/6569 (Antwort)
Sachgebiete:
Wirtschaft

Inhalt

Folgekosten nicht optimal genutzter Produktionskapazitäten, Kosten der Arbeitslosigkeit, Verbrauch natürlicher Ressourcen, Kosten volkswirtschaftlicher Fehlallokationen, insbesondere durch Subventionen und Unternehmenskonzentration, Kosten städtebaulicher Agglomerationen, Verluste durch technischen Fortschritt, Produktverschlechterung bei Konsumgütern  

Schlagwörter

zuklappen Arbeitslosigkeit; Gewerbliche Wirtschaft; Industriegesellschaft ; Konsumgüter; Rationalisierung; Rohstoffversorgung; Soziale Kosten; Städtebau; Subvention; Technik; Unternehmenskonzentration; Verdichtungsraum; Wirtschaftspolitik; Wirtschaftssystem

Vorgangsablauf

BT -
Große Anfrage, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
15.07.1986 - BT-Drucksache 10/5850
 
Willi Tatge, MdB, Die Grünen, Große Anfrage
Eberhard Bueb, MdB, Die Grünen, Große Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Bundesministerium für Wirtschaft (federführend)
 
26.11.1986 - BT-Drucksache 10/6569