Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-195639]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Bericht, Gutachten, Programm  
 
Bitten und Beschwerden an den Deutschen Bundestag Die Tätigkeit des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages im Jahre 1985 (G-SIG: 10004337)  
Initiative:
Petitionsausschuss
 
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/5504 (Unterrichtung)
Plenum:
Beratung:  BT-PlPr 10/222 , S. 17138B - 17161B
Sachgebiete:
Bundestag

Inhalt

Schwerpunkt der Eingaben im Sozialbereich (31,97 v.H.) wie z.B. der vor 1921 geborenen Frauen, deren Kindererziehungsjahre nicht rentensteigernd berücksichtigt werden; Bereich des Bundesfinanzministers (12,39 v.H. der Eingaben): z.B. gegen das Realsplitting, die steuerliche Förderung von Katalysatorautos; Bereich des Bundesverteidigungsministers (11,37 v.H.): z.B. Bitte arbeitsloser Wehrpflichtiger um baldige Einberufung zum Grundwehrdienst, Anstieg der Eingaben; Bereich des Bundesinnenministers (9,42 v.H.): z.B. gegen die erweiterte Rentenanrechnung auf Versorgungsbezüge; Bereich des Bundesjustizministers (6,69 v.H.): die meisten Eingaben wieder gegen das Scheidungs- und Scheidungsfolgenrecht; Bereich des Auswärtigen Amtes und des innerdeutschen Ministeriums (4,21 bzw. 1,6 v.H.): Bitten um Hilfe bei der Familienzusammenführung aus Ländern Osteuropas und aus der DDR  

Schlagwörter

Bundestag; Petition

Vorgangsablauf

BT -
Unterrichtung, Urheber: Petitionsausschuss
 
15.05.1986 - BT-Drucksache 10/5504
BT -
Beratung
 
19.06.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/222, S. 17138B - 17161B
 
Lieselotte Berger (Berlin), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17138D-17141B
Alfred Meininghaus, MdB, SPD, Rede, S. 17141B-17143B
Dr. Reinhard Göhner, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17143A,17160D
Dr. Inge Segall, MdB, FDP, Rede, S. 17143B-17146B
Horst Fritsch, MdB, Die Grünen, Rede, S. 17146B-17148A
Norbert Schlottmann, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17148B-17149C
Klaus-Dieter Kühbacher, MdB, SPD, Rede, S. 17149C-17151C
Siegfried Hornung, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17151C-17152B
Norbert Mann, MdB, Die Grünen, Rede, S. 17152B-17153A
Ernst Josef Pöppl, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17153B-17154D
Uwe Hansen (Hamburg), MdB, SPD, Rede, S. 17154D-17156D
Ernst Josef Pöppl, MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17155B
Dr. Reinhard Göhner, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 17156D-17158D
Uwe Hansen (Hamburg), MdB, SPD, Zwischenfrage, S. 17157D
Norbert Mann, MdB, Die Grünen, Zwischenfrage, S. 17158C,17159D-17160A
Horst Peter (Kassel), MdB, SPD, Rede, S. 17159A-17160D
Lieselotte Berger (Berlin), MdB, CDU/CSU, Zwischenfrage, S. 17160B-C