Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-193194]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Selbständiger Antrag von Ländern auf Entschließung  
 
Entschließung des Bundesrates zur Vorsorge gegen Schadensfälle in der chemischen Industrie (G-SIG: 10021875)  
Initiative:
Rheinland-Pfalz
 
Aktueller Stand:
Nicht abgeschlossen - Einzelheiten siehe Vorgangsablauf  
Wichtige Drucksachen:
BR-Drs 622/86 (Antrag)

Inhalt

Notwendigkeit von Vorschriften und Regelwerken zur Umweltverträglichkeit und Arbeitssicherheit in der chemischen Industrie entsprechend dem Stand der Technik und Kontrolle ihrer Umsetzung. Folgen im personellen und technisch-apparativen Bereich. Einbindung der wissenschaftlichen Bundesoberbehörden in die Vorsorge- und Schutzplanung und Bereitstellung von Kapazität für die Länder im Schadensfall. Zusätzliche Regelungen zum Umweltschutz, Einführung einer verschuldensunabhängigen Gefährdungshaftung, Verbesserung der Stellung des betrieblichen Immissionsschutz- bzw. Abfall/Abwasserbeauftragten  

Schlagwörter

Störfall-Verordnung; Umweltschaden

Vorgangsablauf

BR -
Länderantrag, Urheber: Rheinland-Pfalz
 
11.12.1986 - BR-Drucksache 622/86
BR -
Ausschusszuweisung
 
19.12.1986 - BR-Plenarprotokoll 572, S. 717C - 726B
 
Dr. Klaus Töpfer, Stellv. MdBR (StMin Umwelt), Rheinland-Pfalz, Rede, S. 717C-719B
Gerhard Weiser, MdBR (StellvMinPräs u. LMin Ern), Baden-Württemberg, Rede, S. 719C-721D
Willi Görlach, MdBR (StMin Landw u. BevollmBund), Hessen, Rede, S. 721D-722B
Dr. Ottokar Hahn, MdBR (LMin Bundesangel), Saarland, Rede, S. 722C-724A
Dr. Christean Wagner, Staatssekr., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Rede, S. 724A-726B
Alfons Pawelczyk, MdBR (StellvSenPräs u. 2. Bgm, BevollmBund u. Sen Inneres), Hamburg, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 768C-D/Anl
Dr. Klaus Töpfer, Stellv. MdBR (StMin Umwelt), Rheinland-Pfalz, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 769A-771A/Anl
Günther Einert, MdBR (LMin Bundesangel), Nordrhein-Westfalen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 771A-C/Anl
Willi Görlach, MdBR (StMin Landw u. BevollmBund), Hessen, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 771C-773B/Anl
Dr. Christean Wagner, Staatssekr., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Rede (zu Protokoll gegeben), S. 774A-775A/Anl
Beschluss:
S. 726B - Ausschußzuweisung: AfUmwelt (fdf), AfArbSoz, InnenA, WirtschA