Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-192997]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Verifikation unterirdischer Atomexplosionen durch seismische Verfahren (G-SIG: 10004192)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/5443 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 10/5718 (Antwort)
Sachgebiete:
Verteidigung

Inhalt

Senkung der Sprengkraftschwelle für die Verifikation unterirdischer Atomexplosionen von 150 kton auf 10 kton seit 1975, entsprechende Anpassung der Schwelle des Teilteststoppabkommens, Realisierung des Stufenplans der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft für eine Verringerung der Ladungsstärke der Testexplosionen, Angebot der Sowjetunion zur Zulassung von Verifikationskontrollen  

Schlagwörter

Abrüstung; Kernversuch ; Seismik; Verifikation von Rüstungskontrollvereinbarungen

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
06.05.1986 - BT-Drucksache 10/5443
 
Petra Karin Kelly, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Auswärtiges Amt (federführend)
 
23.06.1986 - BT-Drucksache 10/5718