Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-192950]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Kleine Anfrage  
 
Staatsterrorismus (G-SIG: 10004142)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/5397 (Kleine Anfrage)
BT-Drs 10/5855 (Antwort)
Sachgebiete:
Außenpolitik und internationale Beziehungen

Inhalt

Versenkung des Schiffes "Rainbow Warrior" der Umweltschutzgruppe Greenpeace in Neuseeland durch den französischen Geheimdienst, erzwungene Landungen von Flugzeugen im Mittelmeerraum, Beweise für die Beteiligung Libyens an den Terroranschlägen von Rom und Wien bzw. am Bombenanschlag auf die West-Berliner Diskothek, Benutzung militärischer Infrastruktur auf dem Boden der Bundesrepublik Deutschland beim amerikanischen Bombenangriff auf Libyen, Praktiken der "Contras" gegen Nicaragua, terroristische Aktivitäten der südafrikanischen Polizei und des Militärs, Bekämpfung des staatlich gestützten Terrorismus  

Schlagwörter

zuklappen Außenpolitik; Berlin, Land; Frankreich; Greenpeace International; Libyen; Luftpiraterie; Mittelmeer; Neuseeland; Nicaragua; Republik Südafrika; Terrorismus ; US-Streitkräfte

Vorgangsablauf

BT -
Kleine Anfrage, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
24.04.1986 - BT-Drucksache 10/5397
 
Annemarie Borgmann, MdB, Die Grünen, Kleine Anfrage
BT -
Antwort, Urheber: Bundesregierung, Auswärtiges Amt (federführend)
 
16.07.1986 - BT-Drucksache 10/5855