Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-191190]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Gesetzgebung  
 
Gesetz zur Aufhebung der Benachteiligung von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen (Antidiskriminierungsgesetz - ADG) (G-SIG: 10020604)  
Initiative:
Fraktion Die Grünen
 
Aktueller Stand:
Abgeschlossen - Ergebnis siehe Vorgangsablauf  
Archivsignatur:
X/1083
GESTA-Ordnungsnummer:
I043  
Zustimmungsbedürftigkeit:
Ja
Wichtige Drucksachen:
BT-Drs 10/6137 (Gesetzentwurf)
Plenum:
1. Beratung:  BT-PlPr 10/255 , S. 19949D - 19971C
Sachgebiete:
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Inhalt

Bezug: Gleichberechtigungsgesetz 1957 Ehe- und Familienrechtsreform 1977 Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Frau und Gesellschaft" Arbeitsrechtliches EG-Anpassungsgesetz 1980

Inhalt: Beseitigung der faktischen Benachteiligung von Frauen, u.a. Quotierungsgesetz für den Bereich der Frauenarbeit, Bestellung von Frauenbeauftragten bei allen Gebietskörperschaften, Sicherung der sexuellen Selbstbestimmung und Änderungen im Familienrecht; Änderungen der Art. 3 und 6 GG, Änderung und Ergänzung versch. §§ BGB, ZPO, StGB, StPO, JGG, GVG, OWiG, AZO, BBJG, RVO, BetrAVG, EStG, BetrVG, BPersVG, BRAGO. Dem Bund entstehen jährliche Mehrkosten von etwa 15 Mio DM.

Nebenschlagwörter: Gleichberechtigung von Mann und Frau/Gesetz zur Aufhebung der Benachteiligung von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen * Verbandsklage/Klagerecht von Frauenverbänden gegen gesellschaftliche Diskriminierung * Quote/Quotierungsgesetz für den Bereich der Frauenarbeit * Frauenarbeit/Quotierungsgesetz für den Bereich der Frauenarbeit * Frauenbeauftragte/Frauenbeauftragtengesetz zur Bestellung von Frauenbeauftragten bei allen Gebietskörperschaften * Bundesanstalt für Arbeit/Einrichtung von Abteilungen für Frauenfragen in jeder Behörde der Bundesanstalt für Arbeit * Kinderbetreuung/Verpflichtung der Kommunen zur Bereitstellung ausreichender Kinderbetreuungseinrichtungen; besondere Förderung von kinderbetreuenden Personen durch das GG * Weiterbildung/ Verpflichtung der Arbeitgeber zur Weiterbildung von weiblichen Arbeitnehmern * Strafgesetzbuch: § 218/Ersatzlose Streichung des § 218 StGB * Sexualstrafrecht/Sicherung des Rechts auf sexuelle Selbstbestimmung * Grundgesetz: Art.3/Änderung der Art.3 und 6 GG * Bürgerliches Gesetzbuch/Änderung und Ergänzung versch. §§ BGB betr. Gleichberechtigung * Zivilprozeßordnung/Änderung der §§ 383 und 620 ZPO betr. nichteheliche Lebensgemeinschaften * Strafgesetzbuch/ Änderung, Streichung und Ergänzung versch. §§ StGB betr. Selbstbestimmung der Frau * Familie/Rechtliche Gleichstellung von Lebensgemeinschaften und Familien * Alternative Lebensformen/ Rechtliche Gleichstellung von Lebensgemeinschaften und Familien * Strafprozeßordnung/Änderung der §§ 52 und 395 sowie Einfügung der §§ 68b und 396a StPO betr. sexuelle Selbstbestimmung * Jugendgerichtsgesetz/Änderung des § 80 JGG betr. Nebenklage bei Sexualstraftaten * Gerichtsverfassungsgesetz/Einfügung eines § 172a GVG betr. Ausschluß der Öffentlichkeit bei der Verhandlung von Sexualstraftaten * OWiG/Einfügung eines § 130a OWiG betr. geschlechtsneutrale Stellenausschreibung * Stellenausschreibung/ Einfügung eines § 130a OWig betr. geschlechtsneutrale Stellenausschreibung * Arbeitszeitordnung/Änderung und Streichung versch. §§ AZO betr. Frauenarbeit * Berufsbildungsgesetz/Streichung des § 26 BBiG betr. Stufenausbildung * Reichsversicherungsordnung/ Änderung der §§ 165, 182 und 381, Streichung des § 205 und Einfügung eines § 165c RVO betr. Gleichberechtigung * Betriebliche Altersversorgung/Änderung des § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung betr. Teilzeitbeschäftigte * Teilzeitbeschäftigung/Änderung des § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung betr. Teilzeitbeschäftigte * Einkommensteuergesetz/Änderung der §§ 26, 26a und 26b EStG betr. Ehegattenbesteuerung * Ehegattenbesteuerung/Änderung der §§ 26, 26a und 26b EStG betr. Ehegattenbesteuerung * Betriebliche Altersversorgung/Änderung der §§ 15 und 80 des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung betr. Frauenquotierung * Bundespersonalvertretungsgesetz/Änderung der §§ 17 und 68 BPersVG betr. Frauenquotierung * Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte/Änderung des § 102 BRAGO betr. Nebenklage  

Schlagwörter

zuklappen Alternative Lebensformen; Antidiskriminierungsgesetz ; Arbeitszeitordnung; Berufsbildungsgesetz; Betriebliche Altersversorgung; Bundesanstalt für Arbeit; Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte; Bundespersonalvertretungsgesetz; Bürgerliches Gesetzbuch; Ehegattenbesteuerung; Einkommensteuergesetz; Familie; Frau; Frauenarbeit; Frauenbeauftragte; Gerichtsverfassungsgesetz; Gleichberechtigung von Mann und Frau; Grundgesetz Art.3; Jugendgerichtsgesetz; Kinderbetreuung; OWiG; Quote; Reichsversicherungsordnung; Sexualstrafrecht; Stellenausschreibung; Strafgesetzbuch; Strafgesetzbuch § 218; Strafprozessordnung; Teilzeitbeschäftigung; Verbandsklage; Weiterbildung; Zivilprozessordnung

Vorgangsablauf

BT -
Gesetzentwurf, Urheber: Fraktion Die Grünen
 
09.10.1986 - BT-Drucksache 10/6137
 
Heidemarie Dann, MdB, Die Grünen, Gesetzentwurf
Karin Zeitler, MdB, Die Grünen, Gesetzentwurf
und andere und andere
BT -
1. Beratung
 
10.12.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/255, S. 19949D - 19971C
 
Ursula Männle, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19952A-C
Hannegret Hönes, MdB, Die Grünen, Rede, S. 19952D-19954C
Doris Pack, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19954C-19955B
Dr. Irmgard Adam-Schwaetzer, MdB, FDP, Rede, S. 19955B-19958A
Dr. Roswitha Wisniewski, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19958A-D
Dr. Dorothee Wilms, Bundesmin., Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, Rede, S. 19958D-19959C
Irmgard Karwatzki, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19959C-19960B
Antje Huber, MdB, SPD, Rede, S. 19960B-19965A
Roswitha Verhülsdonk, MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19965C-19966B
Ingeborg Hoffmann (Soltau), MdB, CDU/CSU, Rede, S. 19966C-19967B
Ingrid Matthäus-Maier, MdB, SPD, Rede, S. 19967B-19968B
Dr. Rita Süssmuth, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Rede, S. 19968C-19970C
Beschluss:
S. 19971A - Überweisung
 
Ausschüsse:
Ausschuss für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit (federführend), Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung, Ausschuss für Bildung und Wissenschaft, Finanzausschuss, Haushaltsausschussgemäß § 96 Geschäftsordnung BT, Innenausschuss, Rechtsausschuss, Ausschuss für Wirtschaft