Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-186517]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Fragestunde  
 
Einführung familienfreundlicher Arbeitszeiten für Frauen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie; Quotenregelung für Frauen im Erwerbsbereich (G-SIG: 10052906)  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Antwort:  BT-PlPr 10/225 , S. 17445A - 17447B

Schlagwörter

Frauenarbeit; Frauenpolitik ; Gleichberechtigung von Mann und Frau; Quote

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
20.06.1986 - BT-Drucksache 10/5712, Nr. 35, 36
BT -
Mündliche Antwort
 
26.06.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/225, S. 17445A - 17447B
 
Dr. Rita Süssmuth, Bundesmin., Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Antwort, S. 17445A-17447B
Marita Wagner, MdB, Die Grünen, Frage, S. 17445A
Axel Vogel (München), MdB, Die Grünen, Zusatzfrage, S. 17445D
Hans-Werner Senfft, MdB, Die Grünen, Zusatzfrage, S. 17446A
Lieselott Blunck, MdB, SPD, Zusatzfrage, S. 17447A
Agnes Hürland, MdB, CDU/CSU, Zusatzfrage, S. 17447A