Bildwortmarke: DIP

Deutscher Bundestag

Diese Seite ist ein Auszug aus DIP, dem Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge , das vom Deutschen Bundestag und vom Bundesrat gemeinsam betrieben wird.

Mit DIP können Sie umfassende Recherchen zu den parlamentarischen Beratungen in beiden Häusern durchführen (ggf. oben klicken).

Basisinformationen über den Vorgang

[ID: 10-186457]
Version für Lesezeichen / zum Verlinken
10. Wahlperiode
 
Vorgangstyp:
Fragestunde  
 
Vereinbarung einer Höchstgrenze für die Abgabe radioaktiver Stoffe durch das französische Kernkraftwerk Cattenom ohne Beteiligung der Landesregierungen von Rheinland-Pfalz und des Saarlandes (G-SIG: 10052842)  
Aktueller Stand:
Beantwortet  
Plenum:
Mündliche Antwort:  BT-PlPr 10/223 , S. 17315D - 17317A

Schlagwörter

Frankreich; Kernkraftwerk; Radioaktivität ; Rheinland-Pfalz, Land; Saarland, Land

Vorgangsablauf

BT -
Mündliche Frage
 
13.06.1986 - BT-Drucksache 10/5655, Nr. 44, 45
BT -
Mündliche Antwort
 
20.06.1986 - BT-Plenarprotokoll 10/223, S. 17315D - 17317A
 
Dr. Walter Wallmann, Bundesmin., Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Antwort, S. 17315D-17317A
Günther Schartz (Trier), MdB, CDU/CSU, Frage, S. 17315D
Willi Tatge, MdB, Die Grünen, Zusatzfrage, S. 17316B
Norbert Mann, MdB, Die Grünen, Zusatzfrage, S. 17316C
Dr. Klaus Kübler, MdB, SPD, Zusatzfrage, S. 17316D